Wednesday, April 11, 2012

La Cuisine...


Weil meine liebe Schwester beim Essen ein bisschen heikel ist und ich ihr eine Freude machen wollte, hab ich ihr... naja, besser gesagt uns Calamari besorgt. Ist ja nicht so, als ob ich diese nich auch gerne essen würde... Meeresfrüchte waren schon lange überfällig und dieser Salat geht wirklich ganz einfach und schnell - und schmeckt ausgezeichnet! Wer will, kann auch noch roten Basilikum dazugeben! Die frischen Kräuter schmecken schön aromatisch. Perfekt als leichtes Abendessen, Vorspeise oder an heißen Sommertagen!

Calamarisalat im Kräuterbett

4 Portionen
500g Calamari, aufgetaut oder frisch
6 Knoblauchzehen
1 Zitrone
3 EL Olivenöl
1/2 Bund Rucola
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Basilikum
2 Zweige Estragon
1 Pkg. Kirsch- oder Cocktailtomaten
Kräutermischung Provence oder Mediterran
Salz, Pfeffer
Essig, Öl zum Marinieren

Calamari in ca. 1-2 cm dicke Ringe schneiden. (Oder dünner, wem's beliebt.)

Knoblauch in feine Scheiben oder Streifen schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl frittieren, bis er braun und knusprig ist. Herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Pfanne mit Öl beiseite stellen.

Zitrone filettieren: Zuerst die Spitzen abschneiden, dann die Schale und die weiße Haut. Fein würfeln, Kerne entfernen.

Die Kräuter, Tomaten und Rucola waschen. Tomaten halbieren und zusammen mit den frischen Kräutern und dem Rucola auf 4 Teller anrichten und marinieren. (Limetten- oder weißer Balsamicoessig schmecken sehr gut.)

Calamari ordentlich mit der Kräutermischung einreiben. Das Knoblauchöl erneut erhitzen und Calamari zusammen mit den Zitronenwürfeln zugeben und goldbraun anbraten. 

Calamari auf dem Salat anrichten und mit ein bisschen Sud aus der Pfanne übergießen. Je nach Geschmack salzen, pfeffern unt mit Kräutern nachwürzen. Den frittierten Knoblauch darüber verteilen.

Bon appetit!

No comments:

Post a Comment

Related Posts with Thumbnails